Steve Bales

Steve Bales (* 7. Oktober 1942 in Ottumwa, Iowa)[1] war Raumfahrt-Ingenieur bei der NASA und dort Flight Controller sowie Guidance Officer (GUIDO). Der 26-jährige Bales wurde für seine Entscheidung bekannt, den Flug von Apollo 11 kurz vor der Landung auf dem Mond nicht abzubrechen, trotz massiver Computerprobleme und überhöhter Geschwindigkeit des Lunar Modules.

Ausbildung

Geboren in Ottumwa im US-Bundesstaat Iowa und aufgewachsen in Fremont, studierte Steve Bales an der Iowa State University und schloss dort mit einem Bachelor of Science im Fach Aeronautical Engineering ab.

NASA

Direkt nach dem Studium trat er im Dezember 1964 in die Dienste der NASA. Dort war er verantwortlich als Flugdirektor und Flugführungs-Offizier (Guidance Officer) für die automatische Flugbahnberechnung durch das sog. Guidance System an Bord von Gemini 3, Gemini 4 und Gemini 10.

Spätere Karriere

Bales spätere Karriere gipfelte in der Position des Deputy Director of Operations des Johnson Space Center. Er verließ 1996 die NASA und übernahm eine Stelle bei Amspec Chemical in New Jersey.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lunney, Glynn S. et al. From the Trench of Mission Control to the Craters of the Moon. CreateSpace, Kentucky, 2002
  2. Watkins, Billy. Apollo Moon Missions.

Die News der letzten Tage

22.06.2022
Teilchenphysik
Lange gesuchtes Teilchen aus vier Neutronen entdeckt
Ein internationales Forschungsteam hat nach 60 Jahren vergeblicher Suche erstmals einen neutralen Kern entdeckt – das Tetra-Neutron.
22.06.2022
Festkörperphysik
Dunklen Halbleiter zum Leuchten gebracht
Ob Festkörper etwa als Leuchtdioden Licht aussenden können oder nicht, hängt von den Energieniveaus der Elektronen im Kristallgitter ab.
15.06.2022
Exoplaneten
Zwei neue Super-Erden in der Nachbarschaft
Unsere Sonne zählt im Umkreis von zehn Parsec (33 Lichtjahre) über 400 Sterne und eine stetig wachsende Zahl an Exoplaneten zu ihren direkten Nachbarn.
15.06.2022
Quantenphysik
Quantenelektrodynamik 100-fach genauerer getestet
Mit einer neu entwickelten Technik haben Wissenschaftler den sehr geringen Unterschied der magnetischen Eigenschaften zweier Isotope von hochgeladenem Neon in einer Ionenfalle mit bisher unzugänglicher Genauigkeit gemessen.
13.06.2022
Quantenphysik
Photonenzwillinge ungleicher Herkunft
Identische Lichtteilchen (Photonen) sind wichtig für viele Technologien, die auf der Quantenphysik beruhen.
10.06.2022
Kometen und Asteroiden | Sonnensysteme
Blick in die Kinderstube unseres Sonnensystems
Asteroiden sind Überbleibsel aus der Kinderstube unseres Sonnensystems und mit rund 4,6 Milliarden Jahren ungefähr so alt wie das Sonnensystem selbst.
07.06.2022
Galaxien | Sterne
Das Ende der kosmischen Dämmerung
Eine Gruppe von Astronomen hat das Ende der Epoche der Reionisation auf etwa 1,1 Milliarden Jahre nach dem Urknall genau bestimmt.