(4493) Naitomitsu

Heute im PHYSIK-UNTERRICHT: : | (4493)_Naitomitsu ✔ |

Asteroid
(4493) Naitomitsu
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Hauptgürtel
Asteroidenfamilie Eos-Familie
Große Halbachse 3,025 AE
Exzentrizität 0,071
Perihel – Aphel 2,8102 AE – 3,241 AE
Neigung der Bahnebene 9,01°
Länge des aufsteigenden Knotens 264,66°
Siderische Umlaufzeit 5,26 a
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 20,74 km
Albedo 0,1636
Rotationsperiode 5 h 2 min (unsicher)
Absolute Helligkeit 11 mag
Geschichte
Entdecker Takuo Kojima
Datum der Entdeckung 14. Oktober 1988
Andere Bezeichnung 1988 TG1, 1941 WP, 1962 VH
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(4493) Naitomitsu ist ein Hauptgürtelasteroid, der am 14. Oktober 1988 von Takuo Kojima am Observatorium in Chiyoda entdeckt wurde.

Der Asteroid wurde nach Mitsu Naito, der Mutter der japanischen Astronautin Chiaki Mukai, benannt.

Weblinks


Das könnte Dich auch interessieren


Newsletter

(Neues aus der Forschung)