Gianfausto Dell’Antonio

Gianfausto Dell’Antonio (* 1933 in Italien) ist ein italienischer mathematischer Physiker.

Dell`Antonio wurde 1955 an der Universität Mailand promoviert. 1966 und 1969/70 war er am Institute for Advanced Study. Er war Professor in Neapel und an der Universität La Sapienza in Rom und war Gast-Professor am SISSA in Triest.

Er befasst sich mit mathematischen Aspekten von Quantenmechanik und Quantenfeldtheorie.

Schriften

  • mit Sergio Doplicher, Giovanni Jona-Lasinio (Hrsg.): Mathematical problems in theoretical physics (Rome 1977), Springer Verlag 1978
  • Aspetti matematici della meccanica quantistica, 2 Bände, Bibliopolis 2011
  • Elementi di meccanica, Band 1, 1995
  • On some groups of automorphisms of physical observables, Comm. Math. Phys., Band 2, 1966, S. 384–397
  • mit Daniel Zwanziger: Every gauge orbit passes inside the Gribov horizon, Comm. Math. Phys., Band 138, 1991, S. 291–299
  • mit P. Cotta-Ramusino: Self-duality and topological-like properties of lattice gauge field theories. A proposal, Comm. Math. Phys., Band 70, 1979, S. 1–95

Weblinks