Face-On-Galaxie

Eine Spiralgalaxie wird als face on bezeichnet, wenn ihre Schräglage (Inklination) gering ist (im Extremfall 0°) und sie deshalb „in Aufsicht“ gesehen wird. Bei Face-On-Galaxien sind die Scheibe mit den Spiralarmen und der zentrale Bereich (Bulge) gut sichtbar. Für Amateurastronomen allerdings ist eine Beobachtung aufgrund der geringen Flächenhelligkeit schwierig. Das Gegenteil von Face-On-Galaxien sind Edge-On-Galaxien, welche von der Seite gesehen werden.

Beispiele für Face-On-Galaxien

Messier51.jpg
Whirlpool-Galaxie
M101 hires STScI-PRC2006-10a.jpg
Messier 101
Fireworks Galaxis Sig08-008.jpg
NGC 6946
Seyfert Galaxy NGC 7742.jpg
NGC 7742