Version vom 27. Juni 2017, 15:54 Uhr von imported>Matzematik (Ref ausgetauscht)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Piscis-Austriniden[1]
Aktivitätszeitraum 15. Juli - 10. August
Aktivitätsmaximum 28. Juli
Radiantenposition
des Maximums
RA: 22h 44m
DE: -30°
ZHR 5
Populationsindex 3,2
geozentrische Geschwindigkeit 35 km/s

Die Piscis-Austriniden sind ein von Mitteleuropa beobachtbarer Meteorstrom, der am 28. Juli 1865 von Alexander S. Herschel entdeckt wurde.[2]

Der Radiant der Piscis-Austriniden liegt im Sternbild Südlicher Fisch, unweit vom Hauptstern Fomalhaut. Der Meteorstrom besitzt eine ZHR von 5 Meteoren pro Stunde, da sich jedoch der Radiant in den mitteleuropäischen Breitengraden nur knapp oberhalb des Horizonts befindet, sind deutlich weniger Sternschnuppen sichtbar.

Einzelnachweise

  1. IMO Meteor Shower Calendar 2017, abgerufen am 27. Juni 2017
  2. www.namnmeteors.org (Memento vom 29. September 2007 im Internet Archive)