Slocum (Mondkrater)

Slocum
Kiess + Runge - LROC - WAC.JPG
Slocum (Mitte rechts) und Umgebung (LROC-WAC)
Slocum (Mond Äquatorregion)
Slocum
Position 3,16° S, 89,05° OKoordinaten: 3° 9′ 36″ S, 89° 3′ 0″ O
Durchmesser 12 km
Tiefe 480 m[1]
Kartenblatt 81 (PDF)
Benannt nach Frederick Slocum (1873−1944)
Benannt seit 1976
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank
12.33

Slocum ist ein kleiner Einschlagkrater am Ostrand der Mondvorderseite im Osten der Ebene des Mare Smythii, nordöstlich des Kraters Warner und südöstlich von Runge. Der Krater ist sehr flach, da das Innere mit den Laven des Mare geflutet wurde.

Der Krater wurde 1976 von der IAU nach dem US-amerikanischen Astronomen Frederick Slocum offiziell benannt.

Weblinks

  • Slocum im Gazetteer of Planetary Nomenclature der IAU (WGPSN) / USGS
  • Slocum auf The-Moon Wiki

Einzelnachweise

  1. R. J. Pike: Crater dimensions from Apollo data and supplemental sources. In: The Moon. Vol. 15, 1976, ISSN 0027-0903, S. 463–477, doi:10.1007/BF00562253.