Lochen Dharmaśrī

Lochen Dharmaśrī

Tibetische Bezeichnung
Tibetische Schrift:
ལོ་ཆེན་དྷརྨ་ཤྲཱིཿ
Wylie-Transliteration:
lo chen dharma shrI

Lochen Dharmaśrī oder Minling Lochen Dharmashri (smin gling lo chen dharma shrI; * 1654; † 1717) war ein Geistlicher und bedeutender Gelehrter der Mindrölling-Tradition, einer Unterschule der Nyingma-Schule des tibetischen Buddhismus und Bruder des großen Tertön Terdag Lingpa (1646–1714), des Gründers von Mindrölling (smin grol gling), des Gründungsklosters in Dranang (Zhanang) im Regierungsbezirk Shannan (Lhoka) in Tibet.

Lochen Dharmaśrī war der 2. Minling Khenchen Rinpoche des Klosters Mindrölling[1] und eine zentrale Figur der Phug-Schule[2] der tibetischen Astronomie und Astrologie, die auf Lhündrub Gyatsho[3] zurückgeht und der auch Norsang Gyatsho[4] (1423–1513) angehörte.

Zu seinen wichtigsten Schriften zählt rTsis kyi man ngag nyin mor byed pa'i snang ba[5] aus dem Jahr 1714.

Er wurde von dsungarischen Invasoren getötet, die Anhänger der Nyingma-Schule verfolgten.

Werke

Literatur

Siehe auch

  • Phugpa-Kalender (grub rtsis)
  • Weißer Beryll
  • Sinotibetische Divinationskalkulationen

Weblinks

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. vgl. easternsungroup.org: Minzhuo Lin Kanqian Renboqie
  2. chin. Pu pai 浦派 bzw. Shandong pai 山洞派
  3. tib. lhun grub rgya mtsho; chin. Lunzhu Jiacuo 伦珠嘉措
  4. tib. nor bzang rgya mtsho; chin. Nusang Jiacuo 努桑嘉措
  5. vgl. kalacakra.org : Epoch data for Kālacakra and Tibetan calendars und Siddhānta calculation systems & tbrc.org : 'byung rtsis man ngag zla ba'i 'od zer & tibetinfor.com: 时轮历 & plm.org.cn: 张士勤 & 唐泉: 安多藏传佛教寺院中的时轮学院与天文历算教育 (PDF; 209 kB)
Lochen Dharmaśrī (Alternativbezeichnungen des Lemmas)
Minling Lochen Dharmashri; Lochen Dharmashri; Lochen Dharmaśrī; smin gling lo chen dharma śrī; smin gling lo chen d+harma shrI; Minling Lochen Dharmashri, Minling Lochen; 敏卓林二世堪千羅千達瑪師利; 敏林大译师法吉祥; 敏林•洛钦•达摩师利(法吉祥); 羅千達瑪師利; 敏林•洛钦•达玛师利; 达摩师利; 達摩師利; 敏〔珠〕林‧洛欽〔大譯師之意〕‧達磨師利法吉祥; 敏林大译师法吉祥; 敏林•洛钦•达摩师利(法吉祥), 达莫师利; 达摩室利; Minling Lotsawa Dharma Sri

Diese Artikel könnten dir auch gefallen



Die letzten News


03.03.2021
„Ausgestorbenes Atom“ lüftet Geheimnisse des Sonnensystems
Anhand des „ausgestorbenen Atoms“ Niob-92 konnten Forscherinnen Ereignisse im frühen Sonnensystem genauer datieren als zuvor.
03.03.2021
Nanoschallwellen versetzen künstliche Atome in Schwingung
Einem deutsch-polnischen Forscherteam ist es gelungen, gezielt Nanoschallwellen auf einzelne Lichtquanten zu übertragen.
03.03.2021
Nicht verlaufen! – Photonen unterwegs im dreidimensionalen Irrgarten
Wissenschaftlern ist es gelungen, dreidimensionale Netzwerke für Photonen zu entwickeln.
25.02.2021
Asteroidenstaub im „Dinosaurier-Killer-Krater“ gefunden
Ein internationales Forscherteam berichtet über die Entdeckung von Meteoriten-Staub in Bohrproben aus dem Chicxulub-Impaktkraters in Mexiko.
25.02.2021
Zwillingsatome: Eine Quelle für verschränkte Teilchen
Quanten-Kunststücke, die man bisher nur mit Photonen durchführen konnte, werden nun auch mit Atomen möglich. An der TU Wien konnte man quantenverschränkte Atomstrahlen herstellen.
23.02.2021
Auch in der Quantenwelt gilt ein Tempolimit
Auch in der Welt der kleinsten Teilchen mit ihren besonderen Regeln können die Dinge nicht unendlich schnell ablaufen.
23.02.2021
Erstes Neutrino von einem zerrissenen Stern
Ein geisterhaftes Elementarteilchen aus einem zerrissenen Stern hat ein internationales Forschungsteam auf die Spur eines gigantischen kosmischen Teilchenbeschleunigers gebracht.
23.02.2021
Unglaubliche Bilder vom Rover Perseverance auf dem Mars
21.02.2021
Schwarzes Loch in der Milchstraße massiver als angenommen
Ein internationales Team renommierter Astrophysikerinnen und -physiker hat neue Erkenntnisse über Cygnus X-1 gewonnen.
21.02.2021
Ultraschnelle Elektronendynamik in Raum und Zeit
In Lehrbüchern werden sie gerne als farbige Wolken dargestellt: Elektronenorbitale geben Auskunft über den Aufenthaltsort von Elektronen in Molekülen, wie eine unscharfe Momentaufnahme.
21.02.2021
Mit schwingenden Molekülen die Welleneigenschaften von Materie überprüfen
Forschende haben mit einem neuartigen, hochpräzisen laser-spektroskopischen Experiment die innere Schwingung des einfachsten Moleküls vermessen. Den Wellencharakter der Bewegung von Atomkernen konnten sie dabei mit bisher unerreichter Genauigkeit überprüfen.
21.02.2021
Quanten-Computing: Wenn Unwissenheit erwünscht ist
Quantentechnologien für Computer eröffnen neue Konzepte zur Wahrung der Privatsphäre von Ein- und Ausgabedaten einer Berechnung.
19.02.2021
Hochdruckexperimente liefern Einblick in Eisplaneten
Per Röntgenlicht hat ein internationales Forschungsteam einen Blick ins Innere ferner Eisplaneten gewonnen.
19.02.2021
Hochdruckexperimente liefern Einblick in Eisplaneten
Per Röntgenlicht hat ein internationales Forschungsteam einen Blick ins Innere ferner Eisplaneten gewonnen.
19.02.2021
Röntgen-Doppelblitze treiben Atomkerne an
Erstmals ist einem Forscherteam des Heidelberger Max-Planck-Instituts für Kernphysik die kohärente Kontrolle von Kernanregungen mit geeignet geformten Röntgenlicht gelungen.
19.02.2021
Ein autarkes Überleben auf dem Mars durch Bakterien
Führende Raumfahrtbehörden streben zukünftig astronautische Missionen zum Mars an, die für einen längeren Aufenthalt konzipiert sind.
17.02.2021
Dualer Charakter von Exzitonen im ultraschnellen Regime: atomartig oder festkörperartig?
Exzitonen sind Quasiteilchen, die Energie durch feste Stoffe transportieren können.
17.02.2021
Neuer Spektrograf sucht nach Super-Erden
Das astronomische Forschungsinstrument CRIRES+ soll Planeten außerhalb unseres Sonnensystems untersuchen.
12.02.2021
Eine neue Art Planeten zu bilden
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Zürich schlagen in Zusammenarbeit mit der Universität Cambridge eine neue Erklärung für die Häufigkeit von Exoplaneten mittlerer Masse vor.
10.02.2021
Optischer Schalter für Nanolicht
Forscherinnen und Forscher in Hamburg und den USA haben einen neuartigen Weg für die Programmierung eines Schichtkristalls entwickelt, der bahnbrechende Abbildungsfähigkeiten erzeugt.
10.02.2021
Weltweit erste Videoaufnahme eines Raum-Zeit-Kristalls gelungen
Einem Forschungsteam ist der Versuch gelungen, bei Raumtemperatur einen Mikrometer großen Raum-Zeit-Kristall aus Magnonen entstehen zu lassen. Mithilfe eines Rasterröntgenmikroskops an BESSY II konnten sie die periodische Magnetisierungsstruktur sogar filmen.
07.02.2021
Lang lebe die Supraleitung!
Supraleitung - die Fähigkeit eines Materials, elektrischen Strom verlustfrei zu übertragen - ist ein Quanteneffekt, der trotz jahrelanger Forschung noch immer auf tiefe Temperaturen be-schränkt ist.
05.02.2021
Quantensysteme lernen gemeinsames Rechnen
Quantencomputer besitzen heute einige wenige bis einige Dutzend Speicher- und Recheneinheiten, die sogenannten Qubits.
03.02.2021
SpaceX-Marsrakete explodiert bei Landung
02.02.2021
Wie kommen erdnahe Elektronen auf beinahe Lichtgeschwindigkeit?
Elektronen können in den Van-Allen-Strahlungsgürteln um unseren Planeten ultra-relativistische Energien erreichen und damit nahezu Lichtgeschwindigkeit.