Kenneth A. Jackson

Kenneth Arthur Jackson (* 23. Oktober 1930 in Connaught, Ontario) ist ein amerikanischer Physiker, ehemaliger Hochschullehrer und Fachbuchautor.

Leben

Er erhielt einen Bachelor und einen Master an der University of Toronto. Seinen Ph.D. erhielt er 1956 in Harvard.[1]

Von 1956 bis 1962 war er als PostDoc und später als Assistant Professor in Harvard, danach arbeitete er von 1962 bis 1989 bei AT&T Bell Laboratories, dort war er seit 1967 Leiter der Abteilung Materials Physics Research.[2] 1989 wurde er Professor an der University of Arizona; dort wurde er 2004 emeritiert.[1]

Jackson war von 1970 bis 1976 Präsident der American Association for Crystal Growth und von 1976 bis 1977 Präsident der Materials Research Society.[3] Er ist Fellow der American Physical Society.[3]

Werke

  • Kinetic processes. Wiley-VCH-Verlag, Weinheim, 2010
  • Handbook of semiconductor technology. 2 Bände, Wiley-VCH-Verlag, Weinheim, 2004
  • Silicon devices. Wiley-VCH-Verlag, Weinheim, 1998
  • Compound semiconductor devices. Wiley-VCH-Verlag, Weinheim, 1998
  • als Herausgeber: Materials science and technology. Band 16: Processing of semiconductors. 1996

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Lebenslauf auf den Seiten der University of Arizona
  2. Autoreneintrag bei John Wiley & Sons
  3. 3,0 3,1 Eintrag bei der APS