Version vom 23. November 2015, 18:59 Uhr von imported>Sokonbud (doppelten Wikilink entfernt und form)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Die Sonnensekunde, Sonnenminute und Sonnenstunde sind historische Zeitmaße, die vor der Einführung der Ephemeridenzeit im Jahre 1960 die üblichen Sekunden, Minuten und Stunden waren.[1]

Diese Zeitmaße beruhten auf einem angenommenen mittleren Sonnentag und teilten diesen Tag in 24 Stunden mit je 60 Minuten zu 60 Sekunden. Damit war die Einheit der Zeit letztlich auf die sehr gut konstante Rotationsgeschwindigkeit der Erde zurückgeführt. Mit fortschreitender Wissenschaft und Technik konnte dieses Zeitmaß aber nicht mehr genügen. So wurde es 1960 durch die Ephemeridenzeit abgelöst. Für einen ausführlicheren Überblick über die Gründe zur Ablösung dieser Einheiten siehe Ephemeridensekunde.

Einzelnachweis

  1. Lehrbuch der Navigation - Germany. Marine Amt. ISBN 3-954-27126-5