Version vom 16. Dezember 2016, 14:29 Uhr von imported>CorrectHorseBatteryStaple
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
J-I

Die J-I war eine japanische Trägerrakete. Es fand nur ein einziger Testflug statt.

Dies war die erste Rakete, die von der ISAS und der NASDA gemeinsam entwickelt wurde. Als erste Stufe wurde ein Feststoffbooster der Rakete H-II verwendet, die zweite und die dritte stammten von der M-3SII. Geplant waren zwei Testflüge mit zwei bzw. drei Stufen und mindestens ein operationeller Start. Allerdings gab es nur einen Teststart am 11. Februar 1996 mit zwei Stufen, wobei die Rakete ein Apogäum von 110 km erreichte.

Danach entzog die NASDA dem Projekt die Unterstützung, da die Kosten für die Entwicklung der Rakete sich als deutlich teurer als vergleichbare Projekte in anderen Ländern herausstellte. Die J-I sollte von der Nutzlast her die Mu-V ergänzen, aber der Startpreis von 52 Millionen US-Dollar für nur 1000 kg Nutzlast standen dazu in keinem Verhältnis, da vergleichbare amerikanische Trägerraketen wie die Taurus oder Athena nur 12 bis 16 Millionen US-Dollar kosteten.

Weblinks

Die News der letzten Tage

22.06.2022
Teilchenphysik
Lange gesuchtes Teilchen aus vier Neutronen entdeckt
Ein internationales Forschungsteam hat nach 60 Jahren vergeblicher Suche erstmals einen neutralen Kern entdeckt – das Tetra-Neutron.
22.06.2022
Festkörperphysik
Dunklen Halbleiter zum Leuchten gebracht
Ob Festkörper etwa als Leuchtdioden Licht aussenden können oder nicht, hängt von den Energieniveaus der Elektronen im Kristallgitter ab.
15.06.2022
Exoplaneten
Zwei neue Super-Erden in der Nachbarschaft
Unsere Sonne zählt im Umkreis von zehn Parsec (33 Lichtjahre) über 400 Sterne und eine stetig wachsende Zahl an Exoplaneten zu ihren direkten Nachbarn.
15.06.2022
Quantenphysik
Quantenelektrodynamik 100-fach genauerer getestet
Mit einer neu entwickelten Technik haben Wissenschaftler den sehr geringen Unterschied der magnetischen Eigenschaften zweier Isotope von hochgeladenem Neon in einer Ionenfalle mit bisher unzugänglicher Genauigkeit gemessen.
13.06.2022
Quantenphysik
Photonenzwillinge ungleicher Herkunft
Identische Lichtteilchen (Photonen) sind wichtig für viele Technologien, die auf der Quantenphysik beruhen.
10.06.2022
Kometen und Asteroiden | Sonnensysteme
Blick in die Kinderstube unseres Sonnensystems
Asteroiden sind Überbleibsel aus der Kinderstube unseres Sonnensystems und mit rund 4,6 Milliarden Jahren ungefähr so alt wie das Sonnensystem selbst.
07.06.2022
Galaxien | Sterne
Das Ende der kosmischen Dämmerung
Eine Gruppe von Astronomen hat das Ende der Epoche der Reionisation auf etwa 1,1 Milliarden Jahre nach dem Urknall genau bestimmt.