Satellite Launch Vehicle

Satellite Launch Vehicle

Satellite Launch Vehicle

Das Satellite Launch Vehicle (SLV) war die erste Trägerrakete, die Indien selbst entwickelt hat. Nachdem die ISRO 1969 gegründet worden war, begann sie damit, ein eigenes Trägersystem zu entwickeln, welches sie 1979 fertigstellte. Die Rakete konnte eine Nutzlast von 40 kg in den Orbit bringen, bei einem Startgewicht von 17,8 t war das ziemlich wenig. Das lag vor allem an der hohen Leermasse der Stufen von über 20 %. Der Träger war 24 m hoch und nur 1 m breit.

Alle Starts fanden von der indischen Startbasis Satish Dhawan Space Centre auf Sriharikota an der indischen Ostküste statt. Die SLV 3 war eine reine Feststoffrakete. Wie bei rein von Feststoffen angetriebenen Trägerraketen üblich, sind auch bei der SLV 3 Freiflugphasen nötig, die erste nach Brennschluss der zweiten Stufe bis in eine Höhe von 88 km und eine zweite nach Brennschluss der dritten Stufe, bis zum Erreichen des Perigäums. Im Jahre 1989 versuchte man, aus der ersten Stufe der SLV 3 eine militärische Mittelstreckenrakete zu bauen. Dies ist bisher der einzige Fall in der Geschichte der Raumfahrt, wo eine zivile Rakete militärisch genutzt wurde. Im Normalfall geschieht es umgekehrt.

Startliste

Dies ist eine vollständige Startliste des Satellite Launch Vehicle. Stand der Liste: 30. Mai 2006

Lauf. Nr. Datum (UTC) Typ Startplatz Nutzlast Art der Nutzlast Nutzlast in kg (brutto1) Orbit2 Anmerkungen
1 19. August 1979 SLV-3 SHAR Rohini 1A ? 30 kg ? Fehlschlag Schubvektorsteuerung der 2. Stufe versagte
2 18. Juli 1980 SLV-3 SHAR Rohini 1B ? 35 kg ? Erfolg Erster Satellit Indiens im Weltraum
3 31. Mai 1981 SLV-3 SHAR Rohini 2 ? 38 kg ? Teilerfolg Nutzlast erreicht zu niedrigen Orbit
4 17. April 1983 SLV-3 SHAR Rohini 3 ? 41,5 kg ? Erfolg
1 Bruttogewicht (Satelliten + Adapter, Gehäuse etc.)
2 NICHT zwangsläufig der Zielorbit der Nutzlast, sondern die Bahn auf der die Nutzlast von der Oberstufe ausgesetzt werden soll.

Weblinks



Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 7 Meldungen

21.10.2021
Teilchenphysik
Auf der Jagd nach Hyperkernen
Mit dem WASA-Detektor wird bei GSI/FAIR gerade ein besonderes Instrument aufgebaut.
18.10.2021
Galaxien | Schwarze Löcher
Entwicklung von heißem Gas von einem aktiven Schwarzen Loch
Ein internationales Team hat zum ersten Mal die Entwicklung von heißem Gas beobachtet, das von einem aktiven Schwarzen Loch stammt.
15.10.2021
Elektrodynamik | Festkörperphysik
Ultraschneller Magnetismus
Magnetische Festkörper können mit einem Laserpuls entmagnetisiert werden.
16.10.2021
Planeten | Elektrodynamik | Thermodynamik
Neues von den ungewöhnlichen Magnetfeldern von Uranus und Neptun
Tausende Grad heißes Eis - Wie es bei millionenfachem Atmosphärendruck entsteht und warum dieses leitende superionische Eis bei der Erklärung der ungewöhnlichen Magnetfelder der Gasplaneten Uranus und Neptun hilft.
14.10.2021
Elektrodynamik | Quantenphysik
Exotische Magnetzustände in kleinster Dimension
Einem internationalen Forscherteam gelang es erstmals, Quanten-Spinketten aus Kohlenstoff zu bauen.
15.10.2021
Sterne
Magentische Kräfte der Sonne: schnellere geladene Teilchen beobachtet
Protuberanzen schweben als riesige Wolken über der Sonne, gehalten von einem Stützgerüst aus magnetischen Kraftlinien, deren Fußpunkte in tiefen Sonnenschichten verankert sind.
14.10.2021
Planeten | Sterne
Der Planet fällt nicht weit vom Stern
Ein Zusammenhang zwischen der Zusammensetzung von Planeten und ihrem jeweiligen Wirtsstern wurde in der Astronomie schon lange vermutet.