Radu Grigorovici

Radu Grigorovici (1993)

Radu Grigorovici (* 20. November 1911 in Czernowitz, Bukowina; † 2. August 2008 in Bukarest, Rumänien) war ein rumänischer Physiker und ehemaliger stellvertretender Vorsitzender der Rumänischen Akademie.

Grigorovici, geboren in der damaligen Hauptstadt der k.u.k.-Provinz Bukowina, war der Sohn von Gheorghe Grigorovici und der austromarxistischen Theoretikerin Tatiana Grigorovici (geb. Pistermann). Er studierte Physik und Chemie und promovierte im Jahr 1938. Er wird zu den Begründern der modernen rumänischen Physik gezählt.[1]

Weblinks

  • Mihai A. Popescu: Homage to Professor Radu Grigorovici. Archiviert vom Original am 11. Dezember 2003 (english).
  • Dan H. Constantinescu: On standing one’s ground and helping with the shouting or in silence. 24. Mai 2011 (danhconst.net [PDF] Einleitung zu den Selected essays, talks and letters by Radu Grigorovici).
  • Radu Grigorovici - Priorități şi contribuții ştiințifice. In: Societãþii Române de Fizicã (Hrsg.): Curierul de Fizicã. Band 63, April 2009, S. 9 (română, danhconst.net [PDF]).

Einzelnachweise

  1. D. Mihalache, V. Baran, B. Constantinescu, O. Cozar, D. Dalascu, A.I. Nicolin, A. Sandulescu: The Founders of Modern Physics in Romania as seen from the archive of Revue Roumaine de Physique. In: Romanian Journal of Physics. Band 63, 2018, S. 113 (nipne.ro [PDF] vgl. v. a. S. 41ff).

Die News der letzten Tage