Peter Gumbsch

Heute im PHYSIK-UNTERRICHT: : | Peter Gumbsch ✔ |

Peter Gumbsch (* 21. Januar 1962 in Pforzheim) ist ein deutscher Materialwissenschaftler und Physiker. Er leitet seit 2001 das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM in Freiburg im Breisgau und ist Professor für Werkstoffmechanik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Leben

Peter Gumbsch studierte Physik an der Universität Stuttgart und Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen. Am Max-Planck-Institut für Metallforschung in Stuttgart sowie in den Sandia National Laboratories in Livermore fertigte er seine Doktorarbeit an und wurde 1991 von der Universität Stuttgart promovierte. Nach Forschungsaufenthalten am Imperial College London und der Oxford University kehrte er ans Max-Planck-Institut für Metallforschung zurück und etablierte dort die Arbeitsgruppe „Modellierung und Simulation von Dünnschichtphänomenen“. Im Jahr 2001 übernahm er den Lehrstuhl für Werkstoffmechanik an der Universität Karlsruhe, jetzt Karlsruher Institut für Technologie (KIT), sowie die Leitung des Fraunhofer-Instituts für Werkstoffmechanik IWM.

2007 wurde Gumbsch mit dem Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft ausgezeichnet. 2015 wurde Gumbsch in den Wissenschaftsrat berufen. Seit 2016 ist er gewähltes Mitglied im Senat der Fraunhofer-Gesellschaft.

Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Forschung

Die Forschungsaktivitäten von Peter Gumbsch konzentrieren sich auf werkstoffmechanische Modellbildung und Simulation. Seine skalenübergreifenden Simulationen reichen von atomistischen und mikroskopischen Simulationen über mesoskopische Ansätze bis hin zu kontinuumsmechanischen Methoden. Die Hauptthemen sind das Verformungs- und Bruchverhalten von Metallen und Keramiken sowie in jüngerer Zeit auch Reibungs- und Verschleißprozesse (Tribologie).

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • 1992 Otto Hahn Medaille, Max-Planck-Gesellschaft
  • 1997 Peter Haasen Preis, Institut für Metallphysik, Universität Göttingen gemeinsam mit der Peter-Haasen-Stiftung
  • 1998 FEMS Lecturer, Federation of European Materials Societies
  • 1998 Masing-Gedächtnispreis, Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM)
  • 2007 Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG
  • 2008 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • 2009 Hector Wissenschaftspreis[1]
  • 2011 Advisory Professor der Shanghai Jiao Tong Universität, China
  • 2013 DGM-Preis der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde
  • 2013 Mitglied der Hector Fellow Academy[2]
  • 2016 Mitglied der US National Academy of Engineering (NAE)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Verleihung des Hector Wissenschaftspreises
  2. Gründungszeremonie der Hector Fellow Academy