NGC 3699

Heute im PHYSIK-UNTERRICHT: : | NGC 3699 ✔ |

Planetarischer Nebel
NGC 3699
Aufnahme des planetarischen Nebels NGC 3699 mittels der ESO Faint Object Spectrograph and Camera montiert am New Technology Telescope.
Aufnahme des planetarischen Nebels NGC 3699 mittels der ESO Faint Object Spectrograph and Camera montiert am New Technology Telescope.
Sternbild Zentaur
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 11h 27m 57s [1]
Deklination -59° 57′ 29″[1]
Erscheinungsbild
Scheinbare Helligkeit (visuell) 11,3 mag [2]
Scheinbare Helligkeit (B-Band) 11,0 mag [2]
Winkelausdehnung 0,75′ × 0,75′   [2]
Zentralstern
Bezeichnung HD 306491 [3] 
Scheinbare Helligkeit +14,3 mag [4]
Spektralklasse P [4] 
Physikalische Daten
Rotverschiebung −0,000053 [3]
Radialgeschwindigkeit −15,8 km/s [3]
Geschichte
Katalogbezeichnungen
 NGC 3699 • PK 292+1.1 • ESO 129-PN21 • GC 2432 • h 3345 • AM 1125-594

NGC 3699 ist ein planetarischer Nebel im Sternbild Zentaur und hat eine Winkelausdehnung von 0,75' und eine scheinbare Helligkeit von 11,0 mag. Er wurde am 1. April 1834 von John Herschel entdeckt.

Weblinks

Quellen

  1. NASA/IPAC Extragalactic Database (NED)
  2. 2,0 2,1 SEDS
  3. 3,0 3,1 SIMBAD
  4. 4,0 4,1 VizieR

Das könnte Dich auch interessieren