Luigi Lugiato

Heute im PHYSIK-UNTERRICHT: : | Luigi Lugiato ✔ |

Luigi Lugiato (* 17. Dezember 1944 in Limbiate, Provinz Mailand) ist ein italienischer Physiker, der sich mit nichtlinearer Optik und Quantenoptik befasst.

Lugiato machte 1968 seinen Abschluss in Physik an der Universität Mailand, an der er danach weiterforschte. 1972 bis 1974 war er am Nationalen Kernforschungsinstitut (Istituto Nazionale di Fisica Nucleare, Sektion Mailand) und gleichzeitig Assistenzprofessor in Mailand. Ab 1987 hatte er eine volle Professor für Atomphysik am Polytechnikum in Turin und 1990 wurde er Professor für Quantenelektronik in Mailand. Seit 1998 ist er Professor für Physik an der Universität Insubria.

Lugiato arbeitet überwiegend theoretisch. Er befasste sich unter anderem mit optischer Bistabilität[1], optischen Instabilitäten, nichtklassisches Licht (z.B. Gequetschte Zustände), Ausbildung von optischen Mustern[2], Hohlraum-Solitonen (cavity solitons)[3] und Quantenabbildungen (Quantum Images).[4][5]

1988 bis 1994 war er Mitherausgeber von Optics Communications, 1991 bis 1993 bei Physical Review A und 1989 bis 1994 von Quantum Optics. Er ist Mitherausgeber des European Physical Journal D.

1987 erhielt er mit Rodolfo Bonifacio die Albert A. Michelson Medal. 2003 erhielt er den Preis für Quantenelektronik und Optik der European Physical Society und 2002 den Willis-E.-Lamb-Preis. Er ist Fellow der Optical Society of America und der American Physical Society. Seit 1996 ist er im Fachbeirat des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik in Garching. 2011 wurde er zum Mitglied der Academia Europaea gewählt.[6]

Schriften

  • Lugiato, C. O. Weiss Phasensingularitäten in Lasern, Physikalische Blätter, Band 47, 1991, S. 918, Online

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bonifacio, Lugiato Cooperative effects and bistability for resonance fluorescence, Optics Communications, Band 19, 1976, S. 172, dieselben Photon Statistics and Spectrum of Transmitted Light in Optical Bistability, Phys. Rev. Lett., Band 40, 1978, S. 1023, dieselben Optical Bistability and Cooperative Effects in Resonance Fluorescence, Phys Rev. A, Band18, 1978, S. 1129, Broggi, Lugiato Transient noise induced optical bistability, Phys. Rev. A, Band 29, 1984, S. 2949
  2. Lugiato, R. Lefever Spatial Dissipative Structures in Passive Optical Systems, Phys. Rev. Lett., Band 58, 1987, S. 2209
  3. M. Brambilla, L. Lugiato, M. Stefani Formation and control of localized structures in nonlinear optical systems, Chaos, Band 6, 1996, S. 368
  4. Lugiato, A. Gatti Spatial Structure of a squeezed vacuum, Phys.Rev. Lett., Band 70, 1993, S. 3868, dieselben Quantum images and critical fluctuations in the optical parametric oscillator below threshold, Physical Review A, Band 52, 1995, S.1675
  5. Gatti, Brambilla, Lugiato, M. I. Kolobov Quantum Entangled Images, Physical Review Letters, Band 83, 1999, S. 1763
  6. Mitgliederverzeichnis: Luigi Lugiato. Academia Europaea, abgerufen am 5. Oktober 2017 (englisch).

Das könnte Dich auch interessieren