Krafft (Mondkrater)

Krafft
Krafft + Cardanus - LROC - WAC.JPG
Krafft und Cardanus (LROC-WAC)
Krafft (Mond Äquatorregion)
Krafft
Position 16,55° N, 72,69° WKoordinaten: 16° 33′ 0″ N, 72° 41′ 24″ W
Durchmesser 51 km
Tiefe 3520 m[1]
Kartenblatt 37 (PDF)
Typ TYC
Benannt nach Wolfgang Ludwig Krafft (1743–1814)
Benannt seit 1935
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank
51.15

Krafft ist ein Einschlagkrater am nordwestlichen Rand Mondvorderseite. Er liegt nördlich des Kraters Cardanus am westlichen Rand des Oceanus Procellarum. Zwischen Krafft und Cardanus verläuft die als Kraterkette (Catena) bezeichnete langgestreckte Struktur der Catena Krafft. Der Kraterwall weist Terrassierungen auf und ist mäßig erodiert. Das Innere ist bis auf den Nebenkrater Krafft C relativ eben.

Liste der Nebenkrater von Krafft
Buchstabe Position Durchmesser Link
C 16,34° N, 72,45° W 13 km [1]
D 15,09° N, 73,35° W 12 km [2]
E 15,9° N, 71,78° W 10 km [3]
H 16,89° N, 77,88° W 15 km [4]
K 16,48° N, 74,64° W 12 km [5]
L 15,98° N, 76,46° W 20 km [6]
M 17,77° N, 75,56° W 11 km [7]
U 17,22° N, 64,74° W 3 km [8]

Der Krater wurde 1935 von der IAU nach dem deutsch-russischen Astronomen Wolfgang Ludwig Krafft offiziell benannt.

Weblinks

  • Krafft im Gazetteer of Planetary Nomenclature der IAU (WGPSN) / USGS
  • Krafft auf The-Moon Wiki

Einzelnachweise

  1. John E. Westfall: Atlas of the Lunar Terminator. Cambridge University Press, Cambridge u. a. 2000, ISBN 0-521-59002-7.