Helmut Reik

Helmut Gottlieb Reik (* 31. März 1928 in Singen (Hohentwiel)) ist ein deutscher theoretischer Physiker, der sich mit Thermodynamik irreversibler Prozesse befasst.

Reik wurde 1954 an der TH Karlsruhe promoviert und war danach bis 1959 Assistent an der RWTH Aachen, an der er sich 1957 habilitierte ("Reibungsdrucktensor, Diffusions- und Wärmestrom in stark inhomogenen Gasen mit Maxwellscher Wechselwirkung"). 1959 bis 1963 war er im Philips-Zentrallabor in Aachen. 1963 wurde er ordentlicher Professor für Theoretische Physik an der TU Braunschweig und 1967 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Schriften

Weblinks