Hasso Niemann

Hasso Bernhard Otto Niemann (* 3. Mai 1933 in Deutschland; † 11. Juli 2013 in Columbia, Maryland, USA)[1][2] war ein US-amerikanischer Physiker.

Hasso Niemann promovierte 1969 an der University of Michigan. Er war Mitarbeiter der NASA am Goddard Space Flight Center in Greenbelt, Maryland. Er war hauptverantwortlich für den Massenspektrometer des Galileo-Satelliten und später für den Gas Chromatograph Masse-Spektrometer an Bord des Huygens-Satelliten. Für seine herausragenden Arbeiten erhielt er im Jahre 2007 den erstmals vergebenen Al Seiff Memorial Award.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Hasso Niemann auf radaris.com (englisch), abgerufen am 18. November 2012
  2. In Memory of Hasso Bernhard Niemann May 3, 1933 - July 11, 2013