Frigorie

Das Frigorie (lat. frigus „Kälte“; Einheitenzeichen: fr) war eine in Frankreich vor 1960 gebräuchliche Maßeinheit der Wärmemenge[1] in der Klima- und Kältetechnik.

Definition

Die Definition des Frigorie ist an die Definition der 15 °C-Kalorie (cal15) angelehnt:

1 fg entspricht der Wärmemenge, die frei wird, wenn 1 g luftfreies Wasser bei einem konstanten Druck von 101,325 kPa (dem Druck der Standardatmosphäre auf Meereshöhe) von 15,5 °C auf 14,5 °C abkühlt.[2]

Der Name der Einheit entstand durch Substitution der lateinischen Vorsilbe calor (lat. calor „Hitze“) der Einheit Kalorie durch die Vorsilbe frigor (lat. frigus „Kälte“). Damit wird der gegensätzliche Charakter der beiden Größen klar.

Umrechnung

Aufgrund ihrer Definition sind die betragsmäßigen Zahlenwerte von Frigorie und Kalorie identisch, besitzen jedoch inverse Vorzeichen:

1 fr = -1 cal15 = -4,1855 Joule.

Einzelnachweise

  1. Kurzweil, Peter; Das Vieweg-Einheiten-Lexikon; Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH; Braunschweig/Wiesbaden, 2000; S. 157; ISBN 3528169877.
  2. xpair.com: Frigorie (frz.).

News Meldungen



Das könnte dich auch interessieren