Astra 1L

Astra 1L
Startdatum 4. Mai 2007
Trägerrakete Ariane 5
Startplatz ELA-3, Weltraumzentrum Guayana
COSPAR-Bezeichnung 2007-016A
Startmasse 4500 kg
Hersteller Lockheed Martin
Modell A2100 AXS
Betreiber SES Global
Wiedergabeinformation
Transponder 32 Ku-Band + Backup
Transponderleistung 140 W
Sonstiges
Position
Erste Position 19,2° Ost
Aktuelle Position 19,2° Ost
Liste der geostationären Satelliten

Astra 1L ist ein Fernsehsatellit auf der Position 19,2° Ost der SES Global (vormals SES-Astra – Société Européenne des Satellites-Astra) mit Sitz in Betzdorf in Luxemburg, der für die Übertragung von Fernsehprogrammen in Europa eingesetzt wird.

Er wurde am 4. Mai 2007 22:29 UTC vom Centre Spatial Guyanais in Französisch-Guayana erfolgreich in eine Erdumlaufbahn befördert.

Der neue Satellit ergänzt die Astra-Satelliten, die auf der Orbitalposition 19,2 Grad Ost positioniert sind. Er ersetzt dort bestehende Kapazitäten und sichert zugleich die Astra-Flotte durch Redundanzen ab.

Astra 1L ist der neunte Astra-Satellit, der mit Arianespace ins All gebracht wird, und der dritte Astra-Satellit, der auf einer Ariane-5-Trägerrakete startet.

Empfang

Die Inbetriebnahme von Astra 1L ermöglichte es, Astra 2C und Astra 1E, die auf 19,2° Ost stationiert waren, auf die Orbitalposition 28,2° Ost bzw. 23,5° Ost zu verschieben, wo sie die dringend benötigten Kapazitäten u.a. in Großbritannien und Irland aufstocken.

Weblinks

en:Astra (satellite)