Alpha-Bootiden

Alpha-Bootiden[1]
Aktivitätszeitraum 14. April.-12. Mai
Aktivitätsmaximum 28. April
Radiantenposition
des Maximums
RA: 14h 32m
DE: +19°
ZHR 2
Populationsindex 3,0[2]
geozentrische Geschwindigkeit 20 km/s

Die Alpha-Bootiden sind ein von Mitteleuropa beobachtbarer Meteorstrom, der mit einer ZHR von 2 Meteoren pro Stunde eher unauffällig ist. Er heißt nach dem Hauptstern Arktur des Frühjahrs-Sternbildes Bootes, aus dem die Sternschnuppen kommen. Am 28. April, dem Tag des Aktivitätsmaximums, befindet sich der Radiant bei einer Rektaszension von 14h 32m und einer Deklination von +19° knapp östlich von Arktur.

Während des Aktivitätszeitraums vom 14. April bis 12. Mai verlagert sich der 8° durchmessende Radiant täglich um 0,9° in östlicher und 0,1° in südlicher Richtung [2][1] – in dem Maß, um den die Bahn des früheren Herkunftskometen gekrümmt war.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 ALPO meteor shower list
  2. 2,0 2,1 IMO Meteor Shower Calendar 1994