(8106) Carpino

Asteroid
(8106) Carpino
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 9. Dezember 2014 (JD 2.457.000,5)

Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Asteroidenfamilie nicht bekannt
Große Halbachse 2,4118 AE
Exzentrizität 0,2168
Perihel – Aphel 1,8889 AE – 2,9347 AE
Neigung der Bahnebene 9,7003°
Länge des aufsteigenden Knotens 296,1653°
Argument der Periapsis 296,2220°
Siderische Umlaufzeit 3,75 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 19,18 km/s
Physikalische Eigenschaften
Absolute Helligkeit 13,5 mag
Geschichte
Entdecker Marco Cavagna
Piero Sicoli
Datum der Entdeckung 23. Dezember 1994
Andere Bezeichnung 1994 YB, 1989 OX
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(8106) Carpino ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 23. Dezember 1994 von den italienischen Astronomen Marco Cavagna und Piero Sicoli am Osservatorio Astronomico Sormano (IAU-Code 587) entdeckt wurde.

Der Asteroid wurde am 11. Februar 1998 nach Mario Carpino (* 1957), einem Astronomen am Osservatorio Astronomico di Brera, benannt. Er studierte die Dynamik des Planetensystems in den Projekten LONGSTOP und SPACEGUARD und wurde 1996 bei der Gründung der Spaceguard-Stiftung in Rom deren erster Sekretär.

Siehe auch

Weblinks