Liste von Lehrstühlen für Physikdidaktik

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Lehrstühle für Physikdidaktik gibt es an allen Hochschulen in Deutschland und Österreich, an denen Fachlehrer für Physik ausgebildet werden.

Deutschland

Baden-Württemberg
  • Pädagogische Hochschule Ludwigsburg: Matthias Laukenmann, Erich Starauschek
  • Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd: Lutz Kasper
  • Pädagogische Hochschule Freiburg: Silke Mikelskis-Seifert
  • Pädagogische Hochschule Heidelberg: Manuela Welzel-Breuer
  • Pädagogische Hochschule Karlsruhe: Roman Dengler
  • Pädagogische Hochschule Weingarten: Florian Theilmann
Bayern
  • Universität München: Raimund Girwidz
  • Universität Würzburg: Thomas Trefzger
Berlin
  • Freie Universität Berlin: Volkhard Nordmeier
  • Humboldt-Universität Berlin: Burkhard Priemer
Brandenburg
  • Universität Potsdam: Andreas Borowski
Bremen
  • Universität Bremen: Horst Schecker, Christoph Kulgemeyer
Hessen
  • Universität Frankfurt am Main: Roger Erb, Thomas Wilhelm, Fritz Siemsen (em.), Thomas Görnitz (em.)
  • Universität Kassel: Rita Wodzinski
Niedersachsen
  • Universität Osnabrück: Roland Berger
Nordrhein-Westfalen
  • Universität Bielefeld: Bärbel Fromme
  • Universität Bochum: Burkhard Priemer (bis 2012)
  • Universität Bonn: Remmer Meyer-Fennekohl
  • Universität Dortmund: Alfred Pflug, Heike Theyßen
  • Universität Duisburg-Essen: Udo Backhaus (bis 2011), Gernot Born (bis 2009), Hans E. Fischer, Markus Peschel (bis 2009), Norbert Treitz (bis 2008)
  • Universität Köln: André Bresges, Andreas Schadschneider
  • Universität Münster: H. J. Schlichting (bis 2011)
  • Universität Siegen: Oliver Schwarz
  • Universität Wuppertal: J. Grebe-Ellis
Rheinland-Pfalz
  • Universität Kaiserslautern: Jochen Kuhn
Sachsen
  • Universität Dresden: Gesche Pospiech

Österreich

  • Universität Wien, Österreichisches Kompetenzzentrum für Didaktik der Physik: Martin Hopf

Weblinks